About Us Our Tales Education Corner Press
Artists Photo Gallery News & Contact
EnglishDeutsch
Previous
 
Ali Baba

Aufnahme 03:06

Musik: Helmut Neumann
Illustrationen: Judann Weichselbraun

 
 

Búkolla
ein Märchen aus Island, adaptiert von Talespin
Dauer: ca. 20 Min.

„Es war einmal ein armer Bauer mit seinem Weibe in Island. Sie besaßen nur eine Kuh, namens Búkolla, die sie sehr liebten, und einen Sohn, der aber wenig Gutes von sich erwarten ließ. Die Kuh war wunderschön! Ihr Fell war rot mit weißen Flecken und jeden Tag, als das Bauernweib sie molk, gab sie viel, fette Milch. Der Sohn allerdings gab ihr keine Milch und war nicht einmal schön anzusehen.
Eines Tages als das Bauernweib zu Búkolla in den Stall ging, sah sie zu ihrem großen Entsetzen, dass die geliebte Kuh verschwunden war!"
Búkolla, das wahrscheinlich beliebteste isländische Volks-märchen, handelt von der gleichnamigen magischen Kuh und einem Jungen, die es mit zwei bösen Trollschwestern aufnehmen müssen.

Die Musik stammt von dem österreichischen Komponisten Helmut Neumann, der Elemente traditionellen isländischen Gesangs, insbesondere parallele, offene Quinten, in sein auf die Klangreihen-Kompositionslehre nach Othmar Steinbauer aufgebautes Werk integriert. Die Illustrationen wurden von der amerikanisch-österreichischen Künstlerin Judann Weichselbraun im Aquarellstil angefertigt und zeigen typisch isländische Landschaftsmotive, eine wunderschöne rote Kuh sowie imposante Trolle.

Next